Diskret | Schnell | Sicher

Die Mitte der Welt - DVD

16,99 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 3-4 Tage

Bildformat: 16:9
Discs: 1, 2
Format: DVD
Jugendschutz: FSK12
Region: 1, 2
Studio: Universum FIlm
Tonformat: Dolby Digital
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Genre: Drama
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 111 min
Erschienen: 12. Mai 2017
Die Mitte der Welt - DVD

Der siebzehnjährige Phil lebt in einer ziemlich chaotischen Patchwork-Familie. Als er sich auch noch in einen neuen Mitschüler verliebt, ist das Chaos perfekt: Die erste große Liebe ist da, aber auch Neid, Eifersucht und Geheimniskrämerei. Phils Suche nach seiner Mitte der Welt wird immer drängender … Ein grandioser deutscher Film nach dem Erfolgsroman von Andreas Steinhöfel!



Auszeichnungen:

Internationales Filmfestival Moskau 2016


  • Nominierung im Hauptwettbewerb für den Goldenen Georg

Filmfest München 2016 (Auswahl)


  • Nominierung für den Förderpreis Neues Deutsches Kino in der Kategorie Bestes Drehbuch
  • Nominierung für den Förderpreis Neues Deutsches Kino in der Kategorie Beste Regie
  • Nominierung in der Kategorie Bester Nachwuchsproduzent
  • Nominierung in der Kategorie Beste/r Nachwuchsschauspieler/in (Ada Philine Stappenbeck und Svenja Jung)

Filmkunstmesse Leipzig 2016


Österreichischer Filmpreis 2017


Bayerischer Filmpreis 2016


  • Auszeichnung als Bester Nachwuchsregisseur (Jakob M. Erwa)

Biberacher Filmfestspiele 2016


  • Auszeichnung Publikums-Biber, Publikumspreis (Jakob M. Erwa)

International Queer Film Festival Hamburg 2016


  • Auszeichnung Publikumspreis

Romyverleihung 2017


  • Nominierung für das Beste Buch Kinofilm (Jakob M. Erwa)

New Faces Awards 2017


  • Auszeichnung in der Kategorie Bester Debütfilm (Jakob M. Erwa)

Pressestimmen:

„Erwas Film ist ausgezeichnet. Skurril, eigentümlich, dabei aber auch konventionell und exzellent gespielt.“ Kritiken.de

„Ein unbedingt sehenswertes Coming-of-Age-Drama zwischen Selbstfindung, erster schwuler Liebe und verschütteten Familiengeheimnissen.“ Filmstarts.de

„Die Intensität jugendlichen Erlebens spiegelt sich auf wunderbare Weise im kreativen Einsatz stilistischer Mittel, die der Inszenierung eine ganz eigene Qualität verleihen.“ Spielfilm.de

„Mit welcher Intensität Hofmann hier die Trennungsszene hinlegt, das ist schon eine Klasse für sich!“ Programmkino.de


Extras: Interviews mit Cast & Crew, Featurettes, B-Roll, Hörfilmfassung
Darsteller: Louis Hofmann, Sabine Timoteo, Svenja Jung, Ada Philine Stappenbeck, Jannik Schümann, Inka Friedrich, Nina Proll, Sascha Alexander Gersak
Regie: Jakob M. Erwa